Acht Fragen an…

Susanne Streichfuß, Gästeführerin Würzburger Residenz

Ich besuche das Welterbe Würzburg: Was darf ich auf keinen Fall verpassen?

Die von dem Venezianer Giovanni Battista Tiepolo geschaffenen Decken- und Wandgemälde im Treppenhaus und im Hauptsaal der Würzburger Residenz, dem sogenannten Kaisersaal.

Was gefällt Ihnen hier besonders gut?

Das Gemälde des Treppenhauses mit seiner Größe, dem Figurenreichtum und dem unglaublich virtuosen Malduktus Tiepolos.

Haben Sie einen Geheimtipp?

Mein Tipp ist, die Residenz an einem Tag außerhalb der Saison zu besuchen. Vielleicht an einem verschneiten, sonnigen Januartag. Dann kann man die enorme Großzügigkeit erleben, gemächlich durch die Räume wandern und das beeindruckende Spiel von Licht und Farbe in der Ausstattung studieren.

Was hat Sie bei Ihrem ersten Besuch beeindruckt?

Die enorme Größe und Weitläufigkeit der Residenz, und vor allem des Treppenhauses.

In welcher Jahreszeit ist es hier am schönsten?

Die Residenz hat zu jeder Jahreszeit ihren Reiz. Am besten lernt man sie jedoch kennen, wenn man mit viel Zeit durch das Gebäude gehen kann. So kann man die Vielfalt und die hohe Qualität der Ausstattung in Ruhe auf sich wirken lassen.

Was sollte ich mir hier sonst noch ansehen?

Den zum Gebäude gehörenden Hofgarten und vor allem natürlich die an der südwestlichen Ecke der Residenz gelegene Hofkirche.

Welterbe macht hungrig. Welche regionale Spezialität sollte ich probieren?

Man sollte sich in eines der für die Stadt typischen „Bäcks“ oder "Spitäler" setzen und bei einem guten Glas Wein aus Franken ein paar „Blaue Zipfel“ oder ein „Schäufele“ genießen - das heißt eine spezielle Bratwurst oder einen fränkischen Schweinebraten.

Und welches Welterbe würden Sie gerne mal besuchen?

Die Felsenstadt Petra in Jordanien.

Susanne Streichfuß

hat schon ihr Studium in der Welterbestadt Würzburg absolviert.

Seit einigen Jahren ist die Germanistin und Kunsthistorikerin Mitarbeiterin der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. In der Welterbestätte Würzburger Residenz ist sie unter anderem für die Betreuung und Führung der Besucher verantwortlich.