Acht Fragen an…

Karl-Josef Krötz, Bremer Ratskellermeister

Ich besuche das Welterbe Bremen: Was darf ich auf keinen Fall verpassen?

Den Bremer Ratskeller, das köstliche Fundament des Welterbes Bremer Rathaus.

Was gefällt Ihnen hier besonders gut?

Die Schatzkammer mit der größten Auswahl deutscher Kultweine in der Welt.  

Haben Sie einen Geheimtipp?

Der Rose- und Apostelkeller. Hier lagern die ältesten Fassweine Deutschlands zurückgehend bis ins Jahr 1653.

Was hat Sie bei Ihrem ersten Besuch beeindruckt?

Was mich bei meinem ersten Besuch überwältigt hat, war die riesige Auswahl deutscher Qualitätsweine gepaart mit der Pflege der Weinkultur seit dem Bau des Rathauses im Jahr 1405.

Wie lerne ich den Ort am besten kennen?

Ideal sind Führungen: Auf einer Rathausführung erhält man Einblicke in über 600 Jahre Bremer Stadtgeschichte. Bei einer Führung durch die Weinkeller des Bremer Ratskellers bekommen die Gäste die größte Ansammlung deutscher Kultweine in der Welt sowie die ältesten Fassweine Deutschlands zu sehen.

Was sollte ich mir hier sonst noch ansehen?

Die obere Rathaushalle mit den detailgetreuen Schiffsmodellen aus der Hansezeit und die eindrucksvolle Gestaltung der Güldenkammer.

Welterbe macht hungrig. Welche regionale Spezialität sollte ich probieren?

Interessante Bremer Spezialitäten sind Labskaus und Knipp. Diese kann man ganzjährig probieren. Nur in der kalten Jahreszeit kommt man in den Genuss von Grünkohl und Pinkel. Das Bremer Kükenragout ist darüber hinaus eine regionale Spezialität, die ihren kulinarischen Hochgenuss in Verbindung mit einem passenden Qualitätswein aus dem großen Weinangebot des Bremer Ratskellers findet.

Und welches Welterbe würden Sie gerne mal besuchen?

Die großartige Residenz in Würzburg mit dem Staatlichen Hofkeller.

Karl-Josef Krötz

steht dem über 600-jährigen Weinkeller im Weltkulturerbe Rathaus vor.

Geboren wurde der Weinbau-Ingenieur an der Mosel, der ältesten deutschen Weinregion. Krötz leitet den Weinhandel im Bremer Ratskeller. Vier Meter unter der Erde lagern hier edle deutsche Weine aller Jahrgänge.

 

Wattenmeer

118 km

Bremen

75 km

Lübeck

68 km

Wismar

140 km

Stralsund

126 km

Hamburg